Waldwichtel

Ihr sucht im Wald Zweigerl - ungefähr so dick, wie der Finger von einem Erwachsenen und so lang, wie von den Fingerspitzen bis zum Ellenbogen.

Dann nehmt Ihr Acrylfarben, die halten im Freien besser. Ihr könnt auch Wasserfarben - wenig Wasser - verwenden, dann halt nicht in den Regen stellen!

 

Damit malt ihr auf die Zweigenden ein Wichtelmännchen mit weißem Bart, roter Mütze und grünem Mantel. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr den Waldwichtel-Stecken als Namensschild zum Beispiel für den Kräutergarten verwenden.

 

Vui Spaß beim Basteln!

 

Eure Evi

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kräuter & Wald-Zeit